Filialkirche St. Stephanus Amselfing

St. Stephan, Amselfing

(Autor: Josef Sagstetter)

 

Die Kirche St. Stephanus Amselfing ist eine Filialkirche. Eine Filialkirche ist eine Nebenkirche, Bruder- oder Schwesterkirche.

 

Urkunden, bzw. Nachweise über das Alter der Kirche in Amselfing liegen nicht vor. Ältester Hinweis ist die heute noch vorhandene Glocke, die die Jahreszahl 1524 trägt.

 

Den Außenbereich um die Kirche, nennen wir Amselfinger "Friedhof", doch es sind keine Gräber zu sehen. Es gibt Hinweise, dass um 1700 Bestattungen stattgefunden haben. Bei der Außenrenovierung 1972 wurde die Mauer trocken gelegt, hierbei sind bei den Grabungen Skelette gefunden worden.

 

Das bestehende Gotteshaus wurde im schlichten Barockstil um 1660 gebaut.

 

Die 14 Kreuzwegstationen wurden 1870 eingerichtet.

 

1962 wurde die Kirche durch Pfarrer Nather um- und neugestaltet.

 

In der Filialkirche St. Stephanus Amselfing hängen drei Glocken im Dreiklan A-C-F (Gewicht zweier Glocken: 350kg, 200kg)

 

Wir Amselfinger freuen uns über einen Besuch in unserer schönen Kirche.

Pfarrei Ittling

Ledererstr. 11

94315 Straubing

Tel. 09421/71159

Fax 09421/5438025

ittling@bistum-regensburg.de